Gedankensplitter. Geistesblitze. Geschwurbel.

Im Feuerturm

03.04.2017. Nein, dass ist nicht der Titel eines Fantasy-Romans, sondern für die nächsten drei Monate mein neues Zuhause: Der Turm der alten Feuerwache in Mannheim. Ab heute bin ich hier Stadtschreiber für Kinder- und Jugendliteratur. Die Haare zu kurz für Ra...

Dazwischenschreiben

06.12.2016. Es ist 23:10 und ich schreibe seit zehn Minuten. Die ersten zehn Minuten dieses alten Tages. Ich schreibe, mit einer halben Arschbacke auf dem Stuhl, die Zahnbürste liegt neben mir auf dem S...

Ton [3] – Dredg

06.07.2016. 2002, Leipzig: Ich befinde mich in einem seltsam deprimierten Schwebezustande, laufe in meinem abgegriffenen Cordmantel durch die Straßen, die Prager hinunter zum Hauptbahnhof, durch die Innenstadt und wieder zurück mit einem Um...

Wasserhäuschen

25.05.2016. Am Bug Es ist immer windig an der Ecke Schwarzwaldstraße Rennbahnstraße. Das ganze Jahr über klackern die Fahnen vom Autohaus Schmidt um die Masten, als wären sie nicht vor den ...

Kann ich diesen Roman…

05.05.2016. Die Frage ist rhetorisch. Ich kann diesen Roman schreiben, wer sollte es mir verbieten? Nur ich selbst kann es mir verbieten, nur ich kann zu mir sagen: Lass es sein, du hast ...

Ton [2] – Caspian

23.04.2016. Postrock ist tot. Es lebe der Postrock! Genau das dachte ich, als ich zum ersten Mal Dust & Diquiet hörte, die neue Platte von Caspian. Keine flirrenden Gitarren-Crescendi, keine ewig dahinmäan...

Recherche

08.02.2016. Ich werde über den Amazonas schreiben. Ich war noch nie dort, noch hatte ich bis vor einem Jahr eine besondere Beziehung zu diesem Fluss, zu dieser Landschaft, die sich das Amazonasbecken nennt u...

Nix [3] – Illuminationen

18.01.2016. Hingegen der allgemeinen Annahme, Kühe seien durchaus in der Lage zu schwimmen, Hinrichs habe es zwar noch nie mit eigenen Augen gesehen, gehe aber davon aus, daß sie ähnlich wie ein Nil...

Meine Listen 2015

31.12.2015. Listen sind etwas schönes, denn sie lassen einem im Glauben, selbst eine Ordnung herstellen zu können. Sie vereinfachen, reduzieren, legen fest. Meine Listen zum Jahresende sind unvollständig. Manches habe ich...

Mein Jahr als Autor

22.12.2015. Januar Mein erster Erzählband „Albuquerque“ ist 2014 im September erschienen. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, es gibt Rezensionen in Print, Radio und Online. Ich hoffe auf nichts weniger als eine Rakete, von der m...

Nix [2] – Gefühle un…

23.11.2015. Popcorn hatte er noch nie ausstehen können, weder in salziger noch in gezuckerter Form. Er litt unter keiner nachweisbaren Allergie mit symptomatischem Hautausschlag, Atemnot usw., hatte niemals ein irgendwie geartetes Erlebnis, i...

Taxi Deutschland

15.11.2015. Es hat zu schneien begonnen. Aus der Dunkelheit herab schweben die Flocken ins Scheinwerferlicht der Taxe und bleiben kurz auf der Frontscheibe haften, bevor die Scheibenwischer nur noch spiegelnde Schlieren zurücklassen. I...

Ton [1] – Vessels

24.10.2015. Mit elektronischer Musik tue ich mich schwer. Meist ist sie mir zu gleichförmig und nicht druckvoll genug, außerdem kenne ich außer einigen Künstlern (Air, Jean Michel Jarre, Kraftwerk) einf...

Nix [1] – Totengräber

09.10.2015. Weber sah zu Debinski, Debinski aber sah hinunter auf seine verdreckten Stiefel. Weber hatte sich den Kragen seines schwarzen Kammgarnmantels aufgeschlagen und hielt den obersten der schwarzen Knöpfe sacht mit beiden L...